Peter Hinz

2. Kassenwart
Peter Hinz

Viele ältere Mönkebergerinnen und Mönkeberger werden mich kennen.

Ich heiße Peter Hinz, wurde in Berlin geboren, bin 80 Jahre alt, habe zusammen mit meiner Frau eine Tochter und einen Sohn, die uns vier Enkelkinder geschenkt haben.

Nach einer Lehre als Feinmechaniker bei der Fa. Siemens&Halske und handballspielerischer Betätigung im SV Siemensstadt, bin ich im Mai 1961, kurz vor dem Mauerbau, nach Toronto (Kanada) ausgewandert. Dort habe ich meine Frau kennengelernt und geheiratet.

Im August 1966 sind wir wieder nach Berlin zurückgekehrt und 1969 nach abgeschlossenem Studium nach Mönkeberg gezogen. Im Januar 1976 folgte der Eintritt in den SV Mönkeberg, in die damalige „Trimm Dich“ Gruppe, die von Emil Dahmke geleitet wurde.

Im Laufe der Jahre fanden wir aber dann das Faustballspielen interessanter für uns.

Während der Jahreshauptversammlung 1994 wurde ich zum 1. Kassenwart gewählt. Neben dieser Tätigkeit haben Karl Giesecke und ich die Betreuung des Geschäftszimmers übernommen. Mit Einführung des SEPA-Abrechnungsverfahrens 2013, hat sich glücklicherweise für mich, Susanne Kruse bereit erklärt, die Aufgaben des 1. Kassenwartes zu übernehmen. Seit dem bin ich 2. Kassenwart.

Mit dem Faustballspielen habe ich inzwischen aufgehört und betreue nun die alten Herren.